CSKA – Arda, Mannschaften – Topsport.bg

0′

Wettbewerb: Bulgarien-Pokal
Stadion: Wassil-Lewski-Nationalstadion, Sofia
Publikum:

CSKA und Arda stehen sich im Viertelfinale des bulgarischen Pokals gegenüber. Beide Teams sind derzeit nicht in Bestform, aber eine schnelle Steigerung ihrer Leistung ist unerlässlich, wenn eine von ihnen dritter Halbfinalist im bulgarischen Pokal werden will.

Gute Nachrichten für CSKA: Fernando Garanga ist für ein Spiel gesperrt

Hier sind die Details

CSKA hatte keine besonderen Probleme, dieses Stadium zu erreichen, da es nacheinander die Gegner Chernomorets (Balčić) und Slavia eliminierte. Am Wochenende erlebten die „Forces“ eine große Enttäuschung in „Dicha“, wo sie im ersten Ligaspiel gegen Black Sea mit 0:1 verloren. Auf diese Weise traten die Einwohner von Sofia einen Schritt zurück im Kampf um den Titel, wo die bereits erwähnten „Sailors“ und Ludogorets bereits einen leichten Vorteil haben.

Die große Sorge bezog sich auf die Strafe von Fernando Garanga für Trainer Nestor El Maestro. Der Brasilianer verlor gegen Black Sea die Nerven und sah eine Rote Karte. Die Disziplinarbehörde des BFS entzog ihm wegen einer Schlägerei seine Rechte, verhängte jedoch eine hohe Geldstrafe gegen ihn.

Daher sollte der Trainerstab von CSKA über einen Angriffspartner für Matthias Fayton nachdenken. Es gibt nicht viele Optionen, da El Maestro sich für Lindseth oder Danilo Aspirilla entscheidet.

Führt Lindseth den CSKA-Angriff an?

Führt Lindseth den CSKA-Angriff an?

Der Norweger startete als Auftaktspieler und Azbrilja kam in die zweite Halbzeit

Ardas Lager war sehr heiß. Am Samstagabend gerieten die Kardzhalians bei einem Spiel gegen Levski mit einem Verhältnis von 0:4 ganz schön in Bedrängnis. Das Spiel der „Sky Blues“ verlief enttäuschender als das Endergebnis und wurde für Trainer Alexander Tunche letztlich gefährlich. Der Spezialist wurde nach zwei Niederlagen in Folge bei der Wiederaufnahme der Meisterschaft entlassen.

Siehe auch  Phil Fodens Hattrick macht die Defensivfehler von Manchester City zunichte – Fußballwelt – England

Innerhalb weniger Tage musste das Management von Arda reagieren, sodass Nikolai Kirov auf den Posten zurückkehrte. Belia steht jedoch vor einer sehr schwierigen Aufgabe, nur wenige Trainingseinheiten, seine Mannschaft wird auf Kosten des Favoriten CSKA ins Halbfinale vordringen.

In den Stunden vor dem Spiel kam es zwischen den Besuchern zu einem Austausch. Der ehemalige peruanische Fußballspieler Gustavo Cascardo hat für den Verein unterschrieben.

Vorsitzender Richter der Sitzung war Stanimir Trenchev.

Babasov: Schauen wir uns das Training an und lernen wir von Karang

Babasov: Schauen wir uns das Training an und lernen wir von Karang

Er gab ein ausführliches Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert