Historisch: Georgien bringt Griechenland in einem Thriller zum Weinen, um den letzten Zug zur EM 2024 zu erreichen

Georgien erzielte einen historischen Fußballerfolg, indem es Griechenland im Elfmeterschießen besiegte und sich auf dramatische Weise für die EM 2024 in Deutschland in diesem Sommer qualifizierte.

In der regulären Spielzeit lieferten sich die beiden Teams im Stream-A-Finale der Playoffs vor 60.000 Fans im Tiflis-Stadion einen erbitterten Kampf.

Aufgrund der Bedeutung des Spiels war die Fußballqualifikation nahezu nicht vorhanden, so dass das Spiel logischerweise 0:0 endete. Der interessanteste Teil der Verlängerung war, als sich der große Star der Gastgeber, Hvica Kvaratshelija, verletzte und ausgewechselt werden musste.

Somit musste der große Streit um die europäische Quote erst nach einem Elfmeterschießen entschieden werden. Dort verschoss Griechenland seinen ersten Elfmeter, als Torhüter Mamardashvili einen Schuss von Kapitän Pagasedas fing.


P.T.A

Der Ausgleich glich jedoch aus, als die Georgier beim Gegentor von Mikhoudtse einen dritten Elfmeter verschossen.

Gerade als alle erwarteten, dass der psychologische Vorteil auf Seiten Griechenlands liegen würde, schoss Iakomakis ebenfalls am Tor vorbei.


P.T.A

Georgien qualifizierte sich für die Euro 2024, als Hunderte von Fans dem Druck standhielten und das Spielfeld stürmten, um den ersten Sieg des bescheidenen Fußball-Kraftpakets zu feiern.

Die Georgier werden bei der Endrunde in Deutschland in derselben Gruppe wie Portugal, die Türkei und die Tschechische Republik spielen.

Eine weitere interessante Tatsache: Das Land erreichte die letzten Playoffs, nachdem es seine Gruppe in der Nations League gewonnen hatte, zu der auch Bulgarien gehörte. Die „Löwen“ unterlagen in Rasgrad mit 2:5, hielten dann das Rückspiel mit 0:0.

Siehe auch  Ein unwahrscheinlicher Held hat Real Madrid zurück an die Spitze der La Liga gebracht – Fußball-Welt – Spanien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert