Nawalnys Witwe: Viktor Orban ist ein Verbündeter von Wladimir Putin. Fakti.bg – Welt

Julia Nawalnaja, die Witwe des verstorbenen russischen Oppositionsführers Alexei Nawalny, bezeichnete Ungarns rechtspopulistischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán als Verbündeten des russischen Präsidenten Wladimir Putin, berichtete die DPA unter Berufung auf BTA.

Er sagte dies, als er heute per Video auf einer großen Kundgebung der Opposition in Budapest sprach.

„Sei mutig“, wiederholte Nawalnaja eine der Kernbotschaften ihres Mannes. Neben Orban gebe es in Europa auch Anhänger Putins.


Putin habe es gewagt, einen Krieg gegen die Ukraine zu beginnen, weil er wusste, dass Europa ihm helfen würde, fügte Nawalnaja hinzu. Ungarn und Orban sollten nicht als gleichberechtigt angesehen werden, ebenso wie Putin nicht ganz Russland vertrete.

Die Kundgebung mit Nawalnys Videobotschaft wurde vom Budapester Bürgermeister Gergy Karachon in Zusammenarbeit mit Studentenvereinigungen organisiert.

Karachon ist Politiker der kleinen linksliberalen Oppositionspartei „Dialog für Ungarn“.


Nach Nawalnys Tod im vergangenen Monat im Gefängnis weigerten sich Orban und seine FIDES-Partei öffentlich, das Andenken des Kremlkritikers zu würdigen. Die FIDES-Fraktion blieb auf ihren Sitzen, als Oppositionsvertreter im Parlament die Delegierten aufforderten, eine Schweigeminute für Nawalny einzulegen.

Orban erklärte, dass ein „Rassist“ wie Nawalny es nicht verdiene, im ungarischen Parlament geehrt zu werden. Mit Putin pflegt Orban seit Langem ein gutes Verhältnis.

Mehrere Oppositionsparteien protestierten heute in Budapest anlässlich des ungarischen Nationalfeiertags.

In einer Rede heute Morgen kritisierte Orbán erneut die EU.

„Wir müssen Brüssel besetzen, wir verändern die Europäische Union“, sagte er mit Blick auf die bevorstehende Europawahl im Juni. Orban sei in Brüssel wegen seiner Bemühungen, die Rechtsstaatlichkeit zu untergraben, kritisiert worden, stellt die DPA fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert